Beiträge von Infinitum86

    Gratulation Duran.


    Riku : Eigentlich ist die Entwicklung schade, dass soviel altes aufgewärmt wird, bzw. einfach nur mit Trophäen nochmal neu verkauft wird, aber am Ende stellt man doch wieder fest, dass es einfach geile Spiele sind. Und Final Fantasy ist nunmal (bis einschließlich 12) die beste Spieleserie überhaupt.

    Jo, da gratuliere ich doch nochmal Luffy.


    Ich hab auch wieder was neues. Passend zur #88....


    Final Fantasy 8


    Hab ich in einem Zug durchgesuchtet. Zu dem Spiel muss man ja nichts groß weiter sagen.

    Eines der Meisterwerke der PS1 Final Fantasy Ära. Grafisch siehts definitiv schöner aus, hat nur den Nachteil, dass man die Gesichter jetzt so gut erkennen kann, dass diese in manchen Situationen schlicht tot wirken, so ohne Emotionen.

    Trophäen sind nicht weiter schwer, decken nahezu alles ab. Mit Cheats ist es natürlich noch einfacher, die ich aber nie benutzt habe......AUßER.......ja, am Ende hab ich die fehlenden 550 Kills dann doch mit 3x Speed gefarmt. War mir schlicht zu blöd, für quasi nix auf normaler Geschwindigkeit 550 Kaktoren zu töten. Bin aber froh, dass es diesmal nur 1000 sind anstatt 10000 wie bei FF9.


    Mir ist auch aufgefallen, dass ich jetzt mit 7,8,9,10,10-2,12,13,13-2,13LR,14 und 15 alle Final Fantasy Hauptteile platiniert habe, die es zu platinieren gibt.


    Als nächstes werde ich wohl tatsächlich mal versuchen, die letzten Sachen und DLCs bei FF15 fertig zu machen, damit der Dreck endlich mal bei 100% steht. Das Spiel nimmt mir leider zuviel Speicherplatz weg und ich hab davon nicht mehr viel.



    PS: ich hab letzte Woche vergessen zu erwähnen, dass ich vor Final Fanatsy 8 noch KH3 platiniert habe. Müssen wir aber nicht weiter drüber reden......?(

    Ich habs auch gestern Nachmittag/Abend begonnen, aber die Aufleveltortur mit Cifer hab ich mir gespart.

    Brauch so früh keine -ga Zauber. Außerdem erlernt man relativ schnell über die ersten GFs die Wandler-Fähigkeiten, so dass man sich anschließend fix schon entsprechende Zauber herstellen kann.


    Hab gestern nach dem Kampf gegen Diabolos aufgehört und werd gleich weiterzocken. :)

    Ich glaube schon, dass es ziemlich frustrierend sein kann, wenn man nicht gleich etwas auf gold schafft.

    Vor allem Zonen-Events dauern an sich ja ziemlich lange. Bis man mal auf den wirklich hohen Zonen ankommt (60+), fährt man ja immer so etwa 10-12 Minuten. Das kann dann, schon nerven, wenn man es mehr wie 3 mal spielen muss. Da ist schnell mal ne Stunde weg. Oder wenn man ein Turnier-Event mit 8 Rennen spielt, vor dem letzten Event knapp in Führung liegt und man dann im letzten Rennen abgeschossen wird und alle 8 Rennen nochmal fahren muss. Denke schon, dass das ziemlich frustrierend sein kann.


    Letztenendes kann ich dir die Entscheidung aber nicht abnehmen. Vorteilhaft für dich ist, dass du durch Wipeout HD schon weißt, was dich erwartet. So kannst du das besser abschätzen.


    Und ja, das Spiel hat einen Zweispieler lokalen split screen Modus. Du kannst sogar auswählen, ob du den Bildschirm vertikal oder horiziontal teilen willst.

    doppelgratz an infi, gratulation and luffy und FMF :)


    wie schnell warst du denn bitte mit wipeout? kam jetzt gefühlt eine woche rüber, das du das gespielt hast. lohnt es sich wirklich nochmal damit zu befassen oder frustet die platin zu sehr?

    Ich hatte es letzte Woche Dienstag Abend geladen und bin Montag Abend fertig geworden. Da ich Sonntag den ganzen Tag in Wiesbaden war und Freitags wandern bis nachmittags, waren es etwa 4-5 Tage. Muss aber auch dazu sagen, dass ich letzte Woche Urlaub hatte. Ging also wirklich relativ flott.


    Ob es sich nochmal lohnt, muss wohl jeder mit sich selbst ausmachen. Kann nicht "ja" sagen, nur weil ich damit keine Probleme hatte. ich weiß, dass es ein schweres Spiel ist. Jeder geht da anders ran. Wer es aber jetzt noch ausprobieren möchte, kann sich immerhin noch über volle Server freuen. Durch PS+ sind die Server momentan echt gut voll.

    Ich kann nach TR relativ schnell nachlegen mit


    #86: Wipeout HD Omega Collection


    Die Wipeout HD-Platin ist jetzt nahezu exakt 10 Jahre her und ich war (ähnlich wie Riku in nem anderen Thread) etwas zwiegespalten, ob ich es überhaupt noch mal schaffen würde (10 Jahre ist viel Zeit, Reflexe lassen evtl. nach etc.), aber nach der Platin muss ich gestehen, dass ich das Gefühl hatte, dass es noch einfacher war als vor 10 Jahren.


    Ich hatte nahezu keine Probleme mit den 3 verschiedenen Kampagnen (2048, HD, Fury), auch wenn ich sagen muss, dass die Zonen-Events in der 2048er Kampagne schon richtig eklige Ziele haben. In der letzten Kampagne muss man mehrmals über Zone 65 kommen, auf einer Strecke sogar 75 schaffen. Glücklicherweise hab ich das aber schon im zweiten Versuch mit über 80 Zonen geschafft.


    Online hatte ich wie schon in nem anderen Thread geschrieben eine wundernbare Night-Session, in der ich alles in einer Sitzung abarbeiten konnte. Beide Zico-Trophäen waren auch sehr schnell durch (2048er Zico 84 Runden, Original Zico 35 Runden) und der Rest ist dann mehr oder weniger Krimskrams.


    Zwei Sachen sind echt nervig. Die Zonenevents in der 2048er Kampagne haben richtig eklige Farbeffekte. Auf manchen Stufen sieht man einfach die Strecke nicht mehr, was es nicht einfacher macht. Zum Glück ist das aber nicht bei den ganz schnellen Stufen so. Da ist die Farbgebung in der HD-Kampagne viel besser gestaltet worden. Als zweites wären da die Zonenkampf-Events in der Fury-Kampagne. Wer sich so einen Rotz ausdenkt, gehört echt geschlagen. Völlig unnötiger, langweiliger sowie glücksabhängiger Spielmodus. Hier muss man einfach hoffen, dass man mehr Glück als die NPC-Schiffe hat.


    Ansonsten ein schönes Rennspiel, das einem ein tolles Geschwindigkeitsgefühl vermittelt. Lobenswert zu erwähnen auch der Soundtrack, der einfach nur knallt und einen vorwärts treibt. Echt gelungene Trackauswahl.


    Hat Spaß gemacht. :)

    Hm, das kommt bei mir auch aufs Game an (und ein wenig auf die Trophäen).

    Bei Tomb Raider zumBeispiel (ist jetzt kein RPG) war das ganze Nebenzeugs schon echt ok. Vor allem ist das Game recht schnell vorbei, wenn man nichts nebenbei macht, Von daher isses manchmal einfach notwendig, um auch den Spielspaß zu erhalten. Gibt aber bestimmt auch Zeugs, das einem auf die Eier geht.:D

    Ich hatte heute Nacht eine unfassbare Online-Session in Wipeout, in der ich in kürzester Zeit alle 3 Online-Trophies erfahren habe. Ich bin nach den beiden Zico-Trophäen völlig ohne Erwartungen herangegangen.


    Zuerst bin ich die 50 Abschüsse angegangen. Hier hatte ich ne Gruppe gefunden, die viele Eliminator-Games am Stück gespielt haben. Ich konnte 7 von 8 Runden gewinnen und dabei meine 50 Kills erfarmen. War richtig spaßig, weil ne Stammgruppe von 4-5 Fahrern immer geblieben ist.


    Anschließend fehlten mir noch die 10 Online-Rennen + 10 Siege (geht nicht im Eliminator-Modus, müssen reine Rennen sein). Ich hatte zuerst nen Turnier gefunden, wo ich 2 von 4 Rennen gewonnen hab. Anschließend war ich wieder ziemlich lucky, weil ich ne gruppe gefunden hab, die viele Einzelrennen gefahren sind. Die waren schon ziemlich schach, so dass ich 8 von 8 Rennen gewonnen hab. Ich hab also im 12. Rennen schon den 10. Sieg geholt. Ziemlich lucky und somit kann ich die Online-Trophies abhaken.


    Im Übrigen ist momentan in Wipeout Online generell richtig viel los (denke mal durch das kostenlose PS+ Angebot). Auf den EU- und US-Servern ist richtig viel Action. Soltle man vllt. ausnutzen, bevor wieder tote Hose ist. :D

    Ich hab was neues platiniert:


    #85: Shadow of the Tomb Raider


    Mit dem Teil schließt die Reboot-Trilogie vorerst ab. Eins Vorweg: Storytechnisch war und bin ich einfach kein Freund vom Reboot, auch wenn alle drei Spiele natürlich an sich recht gut sind. Mir hat es aber einfach nie gefallen, die alte Lara komplett über den Haufen zu werfen und zu verjüngen. Auf der anderen Seite: hätte man das wohl nicht gemacht, wäre die Marke Lara Croft wohl heute in Vergessenheit geraten. Neues Publikum musste ja schließlich angezogen werden.


    Zum Spiel an sich: die Story will mir einfach nicht gefallen. Viel zu hastig erzählt, und wirklich spannend ist es jetzt auch nicht. Das Ende der Antagonisten (will nicht zuviel spoilern, auch wenn das Spiel schon mehr als nen Jahr auf dem Buckel hat) kommt ziemlich abrupt und das Spiel ist schneller vorbei, als einem lieb sein kann.


    Das Spiel punktet besonders in Sachen Grafik und Aufmachung. Der peruanische Dschungel sieht sehr schön aus (ist neben einem eher kurzen Mexiko-Prolog auch der einzige Ort, den Lara im Spiel besucht) und sehr häufig steht man rum und schaut sich die grandiose Landschaft an (auch wenn ich zugeben muss, dass das mittlerweile über 3 Jahre alte Uncharted 4 nicht wirklich schlechter aussieht, beide Games liegen da auf demselben Niveau).


    Die größte Stärke des Spiels liegt mMn aber in der Erkundung und den Rätseln. Im Gegensatz zu den Vorgängern (und zu Uncharted) ist die Anzahl der Kämpfe (subjektiv gesehen) stark zurückgefahren worden, die Rätsel-Einlagen dafür wesentlich mehr geworden. Ich staunte immer wieder, wie man auf so vielseitige Rätsel stoßen kann. Nahezu jedes Rätsel oder jede Klettereinlage ist in seiner Art einzigartig. Das hat wirklich Spaß gemacht. Auf den niedrigeren Schwierigkeitsgraden (mein erster Durchgang war auf "normal") aber kommentiert Lara ziemlich häufig, wo es langgeht oder gibt Anhaltspunkte, wie man weiterkommt. So wird man natürlich immer so ein wenig "geführt", aber kann für Rätselfreunde auch ärgerlich sein.


    Den Großteil es Spiels (wenn man nicht gerade die Story rusht) verbringt man damit, Collectibles zu sammeln und (optionale) Herausforderungsgräber zu erledigen. Damit kann man schon viel Zeit verbringen. Dauert eine Weile, bis man 100% erreicht hat.


    Platintechnisch ist das Spiel nicht allzuschwer. Neben der 100%-Trophäe (was nahezu alles im Spiel abdeckt) sollte man nur ein wenig auf die verpassbaren Kampftrophäen achten, denn nach Spielabschluss gibt es keine Gegner mehr in der Welt. Ein zweiter Run auf der höchsten Schwierigkeitsgradstufe ist für eine Trophäe nötig, aber man kann seinen Spielstand mit allen Skills, Waffen, Kostümen etc. übernehmen, dann ist man (trotz des fehlenden Überlebensinstinkts) ziemlich OP.


    Der Season Pass ist gerade im Angebot für 14,99€ und schaltet 7 optionale Gräber frei, die allesamt abgeschlossen werden müssen. Anschließend noch im Zeit-Modus und im Punkte-Modus. Macht 21 Runs. Hab ich auch alles an einem Tag gemacht. Da man für Zeit- und Punkte-Modus nur noch Bronze-Wertungen braucht (im Gegensatz zum Vorgänger), war dies alles beim ersten Mal erledigt.


    Somit ist das Game nicht nur auf Platin, sondern auch auf 100%.


    So, jetzt hab ich wieder übertrieben viel geschrieben. :D:D

    Bleibt zu hoffen, was die Zukunft in Sachen Tomb Raider für uns bringt. Ich bin seit jeher ein großer Lara-Fan, aber nach der auserzählten Trilogie darf man gespannt sein, ob noch was kommt.

    Ich mag einfach reine Ballerspiele nicht, auch wenn ich auch schonmal ein paar CS:Go Spiele auf Major-Turnieren bei Twitch gesehen habe.

    Aber da kommt bei mir kein Spaß auf. :(

    verstehe das Prnizip vom Zusehen immer noch nicht, wenn ichs zocken will kauf ichs mir einfach :D


    Ich schaue sehr sehr viel Twitch mittlerweile.

    Mir gehts da weniger um neues Zeugs, sondern ich verfolge begeistert dort diverse Speedruns von Spielen. Finde das immer wieder faszinierend, wie gut manche Leute in Videospielen sind.


    Ansonsten schaue ich kurioserweise ziemlich viel League of Legends auf Twitch. Obwohl ich das Spiel noch nicht eine Minute selber gespielt habe und das auch weiterhin nicht vorhab, ist es mMn eines der besten und spannendsten Competitive Games überhaupt. Ich verfolge regelmäßig Profi Events, weil ich die taktische Tiefe von diesem Spiel faszinierend finde.